News - Leser

Sondernewsletter aus dem Lockdown ancora Marina

31.03.2020
ancora Corona Krise SH

Sehr geehrte Kundinnen,

sehr geehrte Kunden,

wie aus den vorangegangenen Informationen sicherlich bekannt ist, bewegt sich die ancora Marina erstmalig seit mehr als 45 Jahren in einem wirtschaftlich extrem angespannten Umfeld. Neben dem täglichen Bestreben, den besten Schutz für unsere Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen zu garantieren, ist die Einführung von Kurzarbeit eine großer Herausforderung für uns.

Die ancora Marina ist deswegen weiterhin – bis zum Ende der ersten Landesverordnung zum 20.4.2020- nur  zu verkürzten Arbeitszeiten erreichbar.

Dies sind:

-Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

-vollständig geschlossen an Samstagen / Sonntagen und Feiertagen

 

1. Sonderaktion ancora Werft

Gerade in der Zeit der aktuellen Krise möchten wir aber auch  positive Signale setzen und bieten Ihnen daher sehr gerne folgende Sonderaktion für Neuaufträge an, die wir aufgrund der hohen Rabattierung allerdings zeitlich begrenzen müssen:

  • Rabatt auf jede Arbeitsstunde in Höhe von 30%
  • Rabatt auf Material in Höhe von 15% gegenüber dem regulären Verkaufspreis (ausgenommen bereits existierende Sonderangebote)

Selbstverständlich ist diese Sonderaktion mit den üblichen Rabatten von 5% für Winterlager- und Liegeplatzkunden sowie 3% für Winterlager- oder Liegeplatzkunden kombinierbar.

Diese Sonderaktion ist gültig vom 31.03.2020 bis zum 14.04.2020 unter Berücksichtigung des vorhandenen Stundenkontingents.

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, um vielleicht aufgeschobene Reparaturen oder Wartungsarbeiten zu veranlassen oder Ihr Boot technisch aufzurüsten.

Für Ihre Anfragen/ Aufträge stehen Ihnen unsere Kundenberater während den obigen Arbeitszeiten jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

 

2. Information zum Hamburg ancora Yachtfestival 2020

Das Team der Hamburg Messe und Kongress GmbH wie auch die Leitung der ancora Marina ist seit Ausbruch der Corona Krise im permanenten Dialog und Austausch. Schweren Herzens müssen wir aus der Gesamtverantwortung heute mitteilen:

Wegen der fortschreitenden Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus hat die Hamburg Messe und Congress GmbH heute beschlossen, das für die Zeit vom 05. bis 07. Juni 2020 in Neustadt in Holstein geplante HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL nicht durchzuführen.

Die zunehmende Verbreitung des neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 und die außerordentlich dynamische Entwicklung der letzten Wochen bieten keine Grundlage für eine verlässliche Planung. Unabhängig davon, dass das gesundheitliche Risiko im Durchführungszeitraum nicht kalkulierbar wäre, erscheint eine zeitliche Verlängerung der von den Ländern Hamburg und Schleswig-Holstein erlassenen Allgemeinverfügungen alles andere als unwahrscheinlich. Die Verfügungen untersagen größere Menschenansammlungen.
 
Die Hamburg Messe und Congress wird nun mit uns die Planungen des HAMBURG ancora YACHTFESTIVALs 2021 beginnen, das im kommenden Jahr vom 28. bis 30. Mai ebenfalls in Neustadt in Holstein geplant ist. Die Ihnen bislang übermittelte Messekonzeption soll auch in 2021 in allen Grundzügen beibehalten werden.

 

3. Information zu unserem Hotel Arborea Marina Resort in Neustadt

Das Hotel wurde gänzlich mitsamt aller Restaurants auf der Liegenschaft vollständig geschlossen.

Die komplette Mannschaft befindet sich im Notbetrieb bzw in Kurzarbeit – und freut sich mit uns schon auf die Wiedereröffnung.

 

4. Vergabe neuer Krantermine

Aktuell ist die Yachthafenanlage behördlich geschlossen mitsamt den geplanten  Kranvorgängen für unsere Kunden. Wir beschäftigen uns mit Hochdruck an neuen Zeitplänen – müssen hierzu aber noch abwarten ,wie die Zeit nach Auslauf der ersten Landesverordnung ab 20.4.2020 geregelt wird. Von daher kann es erforderlich werden ,dass nochmals Umplanungen notwendig werden. Erste Aussagen dazu können wir voraussichtlich erst nach Ostern durchführen.

 

Ihr

Oliver Seiter

Geschäftsführer

ancora Marina GmbH & Co. KG

Zurück

© ancora Marina