News - Leser

BREAKING NEWS – ancora Marina zur Corona Krise in Schleswig-Holstein

18.03.2020
ancora Corona Krise SH

Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden,

vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen in Verbindung mit der stetigen Ausbreitung des Sars-CoV-2 Virus sowie den sich überschlagenden Berichterstattungen, die täglich in den Medien zu lesen sind, informieren wir Sie heute aus neuem Anlass über die Auswirkungen auf die ancora Marina in Neustadt:

Mit Erlass einer neuer Landesverordnung des Ministerpräsidenten Schleswig-Holstein sind für touristische Zwecke sofort die Hotels, Appartementanlagen, Restaurants und Yachthäfen bis zunächst zum 19.4.2020 zu schließen.

Auch wir sehen uns in einer gesellschaftlichen Verantwortung und haben hierzu bereits in den vergangenen Wochen schrittweise notwendige und mögliche Maßnahmen zum Schutz unserer Kunden, unserer Mitarbeiter und deren Familien ergriffen – müssen aber jetzt ultimativ diese neue Landesverordnung umsetzen.

Die ancora Marina wird ab sofort, d.h. 19.03.2020 auf Kurzarbeit umstellen und die Betriebszeiten der Werft und der Krancrew von 9.00 bis 15.00 Uhr reduzieren. An Sonntagen bleibt die Unternehmung geschlossen. Ebenfalls geschlossen werden muss der Yachtshop für externe Besucher sowie alle Restaurants auf der Liegenschaft.

Der Hotelbetrieb arborea wie auch die ancora Appartementvermietung wird ebenfalls in den Betriebsruhezustand versetzt.

Die Landesverordnung und davon abgeleitet unsere Verfahrensweise in der ancora Marina hat derzeit eine Laufzeit bis zum 19.4.2020. Wir hoffen sehr, dass dieser Zeitraum ausreicht.

Wir bitten Sie, nur unabdingbar notwendige persönliche und absolut erforderliche Besuche der ancora Marina zum Schutz unserer Mitarbeiter durchzuführen. Bitte beachten Sie parallel auch das derzeitige Einreiseverbot nach Schleswig-Holstein für Besucher. Besucher ist in dieser Definition jeder, der keinen geschäftsmäßigen Auftrag im Bundesland Schleswig-Holstein besitzt.

Wir sichern Ihnen aber zu, dass wir im Hintergrund alles daransetzen, um mit unseren Mitarbeitern die wesentlichen Abläufe auf der Liegenschaft, den Steganlagen und den Arbeiten an den Schiffen in unseren Hallen auszuführen und hoffen dann sehr, ab dem 20.4.2020 in die Saison durchstarten zu können.

Selbstverständlich sind wir auch in den folgenden Tagen für Sie während den geänderten Öffnungszeiten telefonisch erreichbar und werden Sie umfangreich bei Ihren Anliegen beraten und unterstützen. Zögern Sie daher bitte nicht uns zu kontaktieren, denn gemeinsam lassen sich die Herausforderungen sicher bewältigen.

Wir bitten um Ihr geschätztes Verständnis in dieser Krisenlage und verbleiben

 

mit freundlichen Grüßen

ancora Marina GmbH & Co. KG

 

Oliver Seiter

(Geschäftsführer)

 

 

Zurück

© ancora Marina